Wie Entwicklungsländer unter grossen Flüchtlingsströmen leiden

Weltweit sind 45 Millionen Menschen auf der Flucht, so viele wie seit 18 Jahren nicht mehr. Das zeigen die jüngsten Zahlen des UNO-Hochkommissariats für Flüchtlinge UNHCR. Dabei fällt auf, dass über 80 Prozent aller Flüchtlinge weltweit in Entwicklungsländern leben.

Syrische Flüchtlinge kommen in einem Camp in Jordanien an.
Bildlegende: Syrische Flüchtlinge kommen in einem Camp in Jordanien an. Keystone

In Entwicklungsländern herrscht schon ohne die Flüchtlinge grosse Armut. Susin Park vom UNHCR beschreibt im Gespräch, was die Herausforderungen für Entwicklungsländer sind, die grosse Flüchtlingsströme aufnehmen.

Autor/in: Anna Lemmenmeier, Redaktion: Barbara Peter