Wie kann man digitale Daten über die Zeit retten?

Zu dieser Frage findet diese Woche in Bern eine internationale Konferenz statt, mit rund 300 Fachleuten aus 30 Ländern. Organisiert wird die Konferenz von der Schweizerischen National-Bibliothek.

Beiträge

Redaktion: Hans Ineichen