Wie weiter mit der EU: «Die Schweiz kann einen Kompromiss finden»

Zwei prominente Gruppen gehen in Sachen Schweiz-EU in die Offensive: Die Schweiz dürfe sich nicht isolieren, fordern sie. Das will auch der Bundesrat: Die Zuwanderungsinitiative umsetzen - ohne das Personenfreizügigkeits-Abkommen zu gefährden. Ex-EU-Botschafter Bernhard Marfurt hält das für möglich.

Schweizer Flagge und EU-Fahne
Bildlegende: Ein Kompromiss mit der EU sei möglich, sagt Ex-EU-Botschafter Marfurt. Keystone

Bernhard Marfurt war von 2004 bis 2007 für die Schweiz Botschafter in Brüssel.

Autor/in: Susanne Schmugge