«Wir haben rund 1'300 Menschen, die auf eine Organspende warten»

  • Donnerstag, 28. November 2013, 6:47 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Donnerstag, 28. November 2013, 6:47 Uhr, Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 28. November 2013, 9:20 Uhr, Radio SRF 4 News

Der Ständerat beschäftigt sich heute Donnerstag mit dem Thema Organspenden. Weil es in der Schweiz zuwenig Spendeorgane gibt, verlangt ein parlamentarischer Vorstoss eine Widerspruchslösung. Ein umstrittener Vorschlag.

Organspenden sind im Moment nur mit ausdrücklichem Einverständnis möglich: Spenderausweis der Stiftung Swisstransplant.
Bildlegende: Organspenden sind im Moment nur mit ausdrücklichem Einverständnis möglich: Spenderausweis der Stiftung Swisstransplant. Keystone (Archiv)

Alle Bürgerinnen und Bürger würden damit nach ihrem Tod als Organspender in Frage kommen, es sei denn, sie haben sich zu Lebzeiten ausdrücklich dagegen ausgesprochen.

Franz Immer ist Geschäftsleiter von Swisstransplant, der Nationalen Stiftung für Organspenden. Im Gespräch erklärt er, warum er den Vorschlag begrüsst.

Autor/in: Rafael von Matt, Redaktion: Philippe Chappuis