«Wir haben versucht, das Beben in die heutige Zeit zu versetzen»

Das wohl stärkste Erdbeben der Schweiz fand in Basel statt, im Jahr 1356. Man ging von hunderten bis tausenden von Toten aus, aber Konkretes war bis vor einigen Jahren wenig bekannt.Eine breit angelegte Studie zeigt nun; dem war nicht so.

Neue Erkenntnisse über historisches Erdbeben in Basel.
Bildlegende: Neue Erkenntnisse über historisches Erdbeben in Basel.

Der Leiter der Studie, Donat Fäh, wurde kürzlich mit dem Cogito-Preis ausgezeichnet.

Autor/in: Eliane Leiser