Zum Tod von Adrian Frutiger: «Seine Schriften sind zeitlos»

Der Typograph Adrian Frutiger ist am Wochenende im Alter von 87 Jahren in einem Altersheim bei Bern gestorben.

Der Grafiker und Schriftenmaler Adrian Frutiger sitzt an seinem Schreibtisch und kreiert Schriften
Bildlegende: Adrian Frutiger, Grafiker und Schriftenmaler, in Bremgarten bei Bern, Januar 1999 Keystone

Jeder ist mit seinen Schriften schon in Kontakt gekommen: Sie heissen «Univers», «Serifa» oder «Astra-Frutiger». Und wir sehen sie auf Autobahnschildern, bei der Post oder den Kantonalbanken.

Ursula Hürzeler hat mit Rudolf Barmettler, Dozent für Typographie an der Hochschule der Künste in Zürich, über Adrian Frutiger und seine Schriften gesprochen.

Autor/in: Ursula Hürzeler, Redaktion: Claudia Weber