Zypern: «Die EZB markiert mit diesem Ultimatum eine Trendwende»

In Zypern gibt es noch immer keine Lösung zur Verhinderung eines Staatsbankrottes. Zwar haben sich die Parteien auf einen Solidaritätsfonds geeinigt. Der wurde aber vom Zyprischen Parlament bis jetzt nicht abgesegnet. Über dem ganzen Szenario schwebt das Ultimatum der europäischen Zentralbank EZB.

Schlagen vor den Geldautomaten: EZB droht den Geldhahn zuzudrehen.
Bildlegende: Schlagen vor den Geldautomaten: EZB droht den Geldhahn zuzudrehen. Keystone

Die Europäische Zentralbank sagt klar: Wenn es bis Montagabend keinen Rettungsplan geben sollte, will sie den Notfallkredit für die maroden zyprischen Banken einstellen.

Oliver Stock, Leiter der Onlineredaktion des deutschen Handelsblatts erklärt, warum sich die EZB so ultimativ einschalte.

Autor/in: Nicoletta Cimmino, Redaktion: Philippe Chappuis