Zum Inhalt springen
Inhalt

SRF bi de Lüt – Familiensache Die Familien der 6. Staffel stellen sich vor

Ob Adoption, Pferdezucht oder Arztpraxis: Im Leben unserer 3 Familien ist immer was los!

Familie Berchtold

In Burgistein BE leben Christine und Thomas Berchtold zusammen mit ihrem Adoptivsohn Marlon (8). Seit 2006 lebt Marlon in der Schweiz. Die kleine Familie steht vor dem Abenteuer ihres Lebens: Nach langem Bangen und Warten können sie ihr zweites Kind Jean-Paul aus Kolumbien adoptieren. Für die Adoption fliegen sie für 2 Monate nach Kolumbien, eine Reise voller Angst und Hoffnung.

Familie Grehn-Riesen

Die fünfköpfige Landarztfamilie Grehn-Riesen lebt in Ziefen BL: Die Eltern Mathis und Lea mit ihren Kindern Til (5), Emma (3) und Linn (1). Zusammen mit seinem Schwiegervater Edy Riesen betreibt der junge Arzt Mathis die Praxis in Ziefen. Noch arbeiten die beiden Hand in Hand, bald übernimmt Mathis die Praxis von Edy, der seit über 25 Jahren der Landarzt von Ziefen ist. Mit der Übernahme steht auch ein Umzug und Neubau der Praxis an.

Familie Birrer

Martina und Willy Birrer sind seit 8 Jahren verheiratet und haben 3 Kinder: Giuliana (8), Dominik (7) und Christian (1). Birrers züchten Freiberger Pferde und bewirtschaften in Luthern, im luzernischen Napfgebiet zwei Höfe: Auf dem Hof Gernetalp ist Willy aufgewachsen. Er hat den Betrieb 2005 von seinen Eltern übernommen. Der Hof im Innermoos gehört zu einem Wohnzentrum, in dem unter anderem junge Erwachsene leben, die eine Lernschwäche haben.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Wüthrich Hans, 8635 Dürnten
    Grüezi, die Sendung SF bi de Lüt Familiensache ist einfach Super. Da ich in Ziefen noch zur Schule gegangen bin (1954 - 1957), habe ich natürlich eine besondere Beziehung zum alten Doktorhus. Dort war ich auch mal im Keller zum Röntgen. Macht weiterso, Herzliche Grüsse Hans Wüthrich
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Veronika Meer, Eriswil
    Gratuliere, Familiensache und Fernweh sind, neben der Landfrauenküche, meine absoluten Lieblingssendungen bei SRF.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Viktor Remund, Lotzwil
    Extrem gute Sendung, die man nicht verpassen will. Wermutstropfen: Der Moderator, dem ein berndeutscher Schnabel gewachsen ist und der auch verpflichtet ist, zu seinem Dialekt, mit welchem er einen Einfluss ausübt, Sorge zu tragen, hat enttäuscht. Gestern Abend, anfangs der Sendung, spricht er von: "drü Familile" bzw. "drü Wälte". Das ist tatsächlich zum Davonlaufen, heisst es doch auf Berndeutsch "drei Familie" bzw. "drei Wälte". SRF hat die Aufgabe Dialekte zu pflegen. Bitte bemühen Si...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen