Zum Inhalt springen
Inhalt

SRF bi de Lüt – Familiensache Die Familien der «Familiensache» 2014

Ob Tierarzt-Notfälle, Schwangerschaft oder neu gekauftes Ferienheim: Im Leben unserer 3 Familien ist immer was los!

Familie Siegfried-Sommer

Legende: Video Roman Siegfried über die Arbeit mit dem TV-Team abspielen. Laufzeit 00:43 Minuten.
Aus SRF bi de Lüt vom 06.01.2014.

Das Tierärztepaar Barbara Sommer und Roman Siegfried aus Unterentfelden AG lebt einen ambitionierten Alltag. Beide sind spezialisierte Tierärzte, Mitinhaber einer Klinik – und sie haben zusammen drei Kinder. Sorgfältige Organisation ist bei ihnen alles: 2 Nannies übernehmen die Kinderbetreuung, wenn sie in der Tierklinik arbeiten. Bei Familie Siegfried-Sommer steht zudem eine grosse Veränderung an: Der Umzug in ein neues Haus. Die engagierte Familie fand kaum Zeit, diesen Umzug vorzubereiten.

Familie Cortesi

Eine eigene Familie zu haben, war ihr grösster Wunsch. Doch nach ihrer Hochzeit der Schock: Roman und Fabienne Cortesi können keine Kinder bekommen. Auf der Suche nach einem neuen Lebensweg sind die beiden an der Lenk fündig geworden. Das dynamische Paar hat ein Ferienheim gekauft und will dieses in eine schmucke Pension verwandeln. Tatkräftig unterstützt von Fabiennes Eltern Willi und Dori und Romans Eltern Remo und Theres bauen Cortesis am grössten Projekt ihres Lebens.

Familie Lätt

Legende: Video Die «Hunde-Rolle» abspielen. Laufzeit 00:30 Minuten.
Aus SRF bi de Lüt vom 06.01.2014.

Die Lehrerfamilie Lätt lebt in Gross SZ. Nicolas und Denise Lätt sind ein eingespieltes Team. Im Jobsharing teilen sie sich nicht nur ihren Beruf als Klassenlehrer, sondern auch den Haushalt und die Erziehung ihrer drei Kinder Matti, Finn und Nils. Und bald sind sie zu sechst: Denise ist mit dem vierten Kind schwanger. Die Familie Lätt nimmt immer wieder neue Projekte in Angriff. So erfüllten sich Lätts auch den Traum vom eigenen Husky-Rudel. Mit Schlittenhunden-Workshops will sich die abenteuerliche Familie nun ein zweites Standbein aufbauen.