Romana Zumbühl

Tiere, Pflanzen und Menschen sind Romana am wichtigsten. Um sie herum muss etwas los sein, denn genau solche Momente braucht und liebt die Mutter, Landfrau, Unternehmerin, Heilpflanzenkundlerin und Ehefrau.

Der Brunnmatthof liegt im Luzerner Hinterland, zwischen Sursee, Zofingen und Langenthal. Nebst den vielen Schweinen leben auch sechs Mutterkühe mit ihren Kälbern und zwei Esel auf dem Hof. Die Hündin Nera wacht über alles und ist mit den fünf Katzen dick befreundet.

Romana Zumbühl. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Romana Zumbühl. SRF

Romana kocht viel und auch gerne. Kein Wunder, denn alle fünf Kinder wohnen noch zu Hause. Dass am Samstag die Landfrauen zu Besuch kommen, stresst Romana nicht wirklich. Einzig die Wettersituation bereitet ihr etwas Sorgen. Der Apéro soll schliesslich draussen stattfinden. Überhaupt überlässt Romana nichts dem Zufall, die 47jährige Landfrau ist organisiert und hat den Hang zur Perfektionistin. Auf so einem grossen Betrieb kommt es aber immer zu Überraschungen, auch an eben diesem Samstag. Die heiss geliebten Esel machen sich an der Sonnenblumendeko zu schaffen – ob das noch zu reparieren ist?

Ihr Menü steht ganz im Zeichen ihrer Leidenschaft: Kräuter. Der Schweinsbraten ist mit Kräutern wie Fenchelsamen und Brennesselsamen gespickt. Zur Vorspeise gibt es eine Wildkräuterquiche, eine Ringelblumensuppe und Randensalat mit Meerrettich. Romana ist sich bewusst, dass all die Kräuter nicht jedermanns Geschmack treffen. Darauf antwortet sie trocken: «Ich muss mir halt treu bleiben.» Auch beim Dessert wird’s exotisch. Der Schmetterling auf dem Teller besteht aus Mädesüssmousse, Rosenblütenmousse und marinierten Beeren. Ob sie damit bei den Landfrauen punkten kann?

Sendung zu diesem Artikel