Leben in 3 Quartieren: Gundeli, Gellert, Kleinbasel

Egal ob im ruhigen und altehrwürdigen Gellert, im bevölkerungsreichen und multikulturellen «Gundeli» oder im kreativen und nachtaktiven Kleinbasel, die Bewohner von Basel fühlen sich wohl in ihren Quartieren. Sie alle jedoch haben eine ganz eigene Geschichte und ihr persönliches Schicksal.  

Der Abwart des Schulhaus Thierstein hat harte Zeiten hinter sich und erzählt, warum er nicht nur fast seinen Job, sondern auch seine Familie verloren hätte. Der Tramchauffeur erlaubt einen Einblick in sein Eheleben und verrät, wo er in früheren Leben zuhause war. Und die Kioskfrau im Kleinbasel zeigt, wie viele ihrer Kunden, die noch Schulden bei ihr hatten, schon verstorben sind. 

«SF bi de Lüt» begegnet noch mehr Menschen in der grossen Stadt: einer Coiffeuse, einem Filmemacher, einer Pharma-Managerin, zwei Brüdern, die ein bekanntes Restaurant führen und der Band «Lovebugs» ... sie alle prägen das Lebensgefühl in der Stadt Basel mit.