«SRF Börse» vom 19.3.2014

Zu Jahresbeginn war die Ukraine noch kein Faktor in den Börsenprognosen. CS-Anlagechef Michael Strobaek sieht aber keinen Anpassungsbedarf, da die Börsen 2014 vor allem vom Wachstum in Amerika und Europa getrieben würden. Zudem beinhalten Krisen immer auch ein Anstiegspotenzial. SMI: -0.2 Prozent