China ist für Schindler erste Priorität

Der Luzerner Aufzugsbauer Schindler steigert Umsatz und Gewinn. Kaum eine andere Schweizer Firma verschiebt die Geschäfte so radikal nach Asien. Konzernchef Jürgen Tinggren sagt: „Fast 60 Prozent aller Aufzüge werden heute in China verkauft. Für uns ist das Priorität Nummer 1“. SMI: +1.1 Prozent.