«SRF Börse» vom 19.11.2014

Nächstes Jahr wird es in der Wirtschaftswelt Gewinner und Verlierer geben, sowohl auf der Seite der entwickelten wie auch der Schwellenländer. Janwillem Acket, Chefökonom der Bank Julius Bär, erwartet deshalb ein weiteres Auseinanderdriften von Zinsen und Wechselkursen. SMI: +0.1 Prozent.