«SRF Börse» vom 28.2.2017

Der Industrie-Konzern Oerlikon wettet 300 Millionen auf 3-D Drucker. Die Strategie ist riskant. Roland Fischer, Oerlikon-Chef schwärmt: Das Verfahren bringt neue Möglichkeiten und kann genauer arbeiten. Doch er sieht auch ein, dass es noch dauert, bis die Technologie so weit ist. SMI: +0.3 Prozent.