«SRF Börse» vom 16.3.2017

Die Schweizerische Nationalbank verrechnet den Banken weiterhin einen Strafzins von 0.75 Prozent. Gemäss Bankpräsident Thomas Jordan ist der Negativzins notwendig, um den starken Franken zu schwächen – solange die Europäische Zentralbank die Zinsen nicht erhöht. SMI: -0.2 Prozent