«SRF Börse» vom 24.5.2016

Erstmals stecken mehr als 30 Prozent, also fast 300 Mrd. Franken, der Pensionskassengelder in Aktien. Grund sind die Negativzinsen, die Bares zum Verlustgeschäft machen. Alternativ investieren die Kassen in Infrastruktur-Projekte und Immobilien, sagt ZKB-Anlagechef Iwan Deplazes. SMI: +1.1 Prozent.