«SRF Börse» vom 17.7.2017

Viele sehen den Euro bald die 1.16-Marke knacken. Doch der Hype um die Währung ist mit Vorsicht zu geniessen. Denn die eigentlichen Probleme sind nicht gelöst: Griechenland und Italien stecken immer noch bis zum Hals in Schulden, so Thomas Stucki von der St. Galler Kantonalbank. SMI: unverändert