«SRF Börse» vom 29.12.2015

Aktien der Zürcher Immobilienfirma Züblin gibt es fast geschenkt. Keine fünf Rappen kostet das Stück. Grund für die Talfahrt ist der Zerfall der Immobilienpreise in den letzten Jahren. Der russische Oligarch Viktor Vekselberg investiert und saniert den Konzern seit 2014. SMI:+1.6 Prozent.