Zu Gast: René Wicky

  • Sonntag, 4. Dezember 2016, 11:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 4. Dezember 2016, 11:03 Uhr, Radio SRF Musikwelle
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 4. Dezember 2016, 20:03 Uhr, Radio SRF Musikwelle

Am 3. Dezember feiert René Wicky aus Oberägeri im Kanton Zug seinen 75. Geburtstag. Der Akkordeonist, Komponist und Tonproduzent ist unter anderem bekannt für sein bisheriges Zusammenspiel mit drei Generationen der Musikerdynastie Jost Ribary.

Gruppenbild mit Moderator und Gast.
Bildlegende: Beat Tschümperlin begrüsst René Wicky für den «SRF Musikwelle Brunch». SRF

Die Bläser Jost Ribary senior, Jost Ribary junior und Jost Ribary III waren die bisherigen Spielpartner von René Wicky in der Kapelle Jost Ribary-René Wicky.

Für ihr langjähriges Schaffen als typische Formation im Innerschweizer Ländlerstil wurde die Gruppe 2013 mit dem PRIX WALO ausgezeichnet.

Nebst dem Spiel auf dem Akkordeon hat sich René Wicky vor allem mit seinen Kompositionen einen Namen geschaffen. Seine bekannteste Eigenschöpfung ist der «Schönegg-Marsch», aber auch weitere Titel wie «Innerschwyzer-Schtimmig» oder «Blick uf See und Bärge» tragen seine Handschrift.

Auch auf der aktuellen CD «Herzliche Grüsse» der Kapelle Jost Ribary-René Wicky hat René Wicky die Hälfte der Kompositionen beigesteuert.

Auch mit 75 ist René Wicky bei bester Gesundheit weiterhin voller Tatendrang. Der Mann mit der typischen Hornbrille als sein Markenzeichen gilt als geradlinig und offen.

Gespielte Musik

Moderation: Beat Tschümperlin, Redaktion: Beat Tschümperlin