Háwar - Hilferuf aus Kurdistan

Háwar - Hilferuf aus Kurdistan

Seit einem Monat läuft die türkische Invasion im Norden Syriens. Was der türkische Präsident Erdogan euphemistisch als «Operation Friedensquelle» bezeichnet, läuft in der Tat auf eine eine ethnische Säuberung und Vertreibung der kurdischen Bevölkerung hinaus.

Florian Inhauser diskutiert mit der Deutsch-Jesidin Düzen Tekkal im Studio und dem SRF-Nahostkorrespondenten Pascal Weber. Tekkal ist Gründerin und Vorsitzende von «Hávar», des Hilfswerks für die Jesidinnen. Themen sind das Schicksal Kurden und Jesidinnen sowie mögliche Optionen von Syriens Machthaber Assad und seines russischen Schutzherrn Putin.