Surabaya - Wege aus der Plastikflut

Surabaya - Wege aus der Plastikflut

Südostasien gilt als grösste Plastikmüllhalde der Welt. Völlig anders ist Surabaya. Seit 2001 gelten dort die 3R: reduce – re-use – recycle; ein soziales Experiment mit Erfolg. Die Metropole an der Ostküste von Java (Indonesien) ist das saubere Vorbild für einen ganzen Kontinent.

Florian Inhauser schaltet zu Lukas Messmer in Surabaya. Die 3-Millionen-Stadt gewann in den letzten Jahren diverse Auszeichnungen als «Smart City» für ihr Müllmanagement. Welche Rolle spielte die 2010 gewählte BürgermeisterinTri «Risma» Rismaharini dabei und welchen Beitrag leistet die Bevölkerung?

Im #SRFglobal-Studio ist Matthias Wüthrich, Kampagnenleiter Greenpeace Schweiz. Er war er für Greenpeace International in Südostasien tätig und hat die Verschmutzung der Meere und Vermüllung durch Plastik persönlich erlebt. Für ihn ist 3R/Recycling ein Mythos. Stattdessen fordert er nichts weniger als 2R - die «Reuse Revolution»: Wiederverwendung statt Recycling.