America in Primetime: Die unabhängigen Frauen

America in Primetime: Die unabhängigen Frauen

Die Frauen sind die neuen Helden der US-Fernsehserien. Immer öfter stehen Frauenfiguren wie die TV-Journalistin Murphy Brown in der gleichnamigen Sitcom oder die Ärztin Meredith Grey («Grey's Anatomy») im Zentrum. Teil 3 der vierteiligen Reihe über amerikanische Fernsehserien.

Angefangen hat der Aufbruch der Frauen mit der «Mary Tyler Moore Show» und der TV-Serie «Roseanne» mit Roseanne Barr. Die zwei Pionierinnen denken in der Dokumentation ebenso über den Aufbruch der Fernsehheldinnen nach wie ihre Nachfolgerinnen Candice Bergen, Eva Longoria und Felicity Huffman («Desperate Housewives»). Nicht zuletzt kommen die Drehbuchautoren der Serien zu Wort, unter anderen Darren Star, Drehbuchautor von «Sex and the City», Shonda Rhimes, Drehbuchautorin von «Grey's Anatomy», und der Schöpfer von «Desperate Housewives», Marc Cherry.

Weitere Dokumentarfilme, Berichte und Radio-Features rund um das Thema Fernsehserien sehen Sie in unserem grossen Special:

TV-Serien – Kult und Kultur.