Arno Camenisch – Schreiben auf der Kante

  • Sonntag, 15. März 2015, 11:55 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 15. März 2015, 11:55 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 16. März 2015, 0:11 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 17. März 2015, 12:55 Uhr, SRF info
    • Samstag, 21. März 2015, 9:41 Uhr, SRF 1
Video «Arno Camenisch – Schreiben auf der Kante» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Gerne wäre Arno Camenisch Fussballer geworden. Das Talent dazu hatte er. Heute dribbelt er mit Worten. Der schreibende Popstar aus den Bergen ist ein Aushängeschild der Schweizer Literaturszene. Seine Bücher wurden vielfach ausgezeichnet und in viele Sprachen übersetzt. Ein Filmporträt.

In seinen Texten macht er die kleine Welt zur grossen Bühne. Aufgewachsen ist Arno Camenisch (*1978) in Tavanasa, einem schattigen Dorf in der Surselva. Als neunjähriger Bub musste er erstmals auf die Alp: Schuften von morgens bis abends, erinnert er sich an diese Erfahrung, die in seinen Erstling „Sez Ner“ einfloss. Die Berge haben für Camenisch nichts Idyllisches, sie wirken bedrohlich.

Wie verdichtet sich Erlebtes zu Text? Wie schreibt jemand, der bis zwanzig kein Buch gelesen hat? Arno Camenisch lässt uns teilhaben am Entstehen seiner Mikrokosmen, seiner literarischen Videoclips. Das Filmporträt von Christina Pollina und Gian Rupf ist in Ko-Produktion mit der Sternstunde Kunst entstanden.