Das Kongo Tribunal

  • Montag, 26. November 2018, 0:15 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 26. November 2018, 0:15 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 1. Dezember 2018, 12:30 Uhr, SRF info
Video «Das Kongo Tribunal» abspielen
Video noch 1 Tag verfügbar Video noch 15 Tage verfügbar Video noch 1 Stunde verfügbar Video noch 368 Stunden verfügbar Video nicht mehr verfügbar

In zwanzig Jahren hat der Krieg im Ostkongo über sechs Millionen Tote gefordert. Anhand eines inszenierten Tribunals im Ostkongo und in Berlin durchleuchtet Theaterregisseur Milo Rau die Gründe und Hintergründe für diesen Krieg. Dabei entsteht ein erschütterndes Bild der neokolonialen Weltordnung.

Längst geht es nicht mehr um ethische Gegensätze, sondern vor allem um die Kontrolle der Bodenschätze. Die Toten gehen in die Millionen, die Täter bleiben straffrei. Mit Hilfe der regionalen Bevölkerung realisiert Milo Rau mitten im Krisengebiet ein künstlerisches Grossereignis. Ein inszeniertes und doch hyperreales Gericht mit Akteuren aus dem Kongo und Europa: ein Juraprofessor, ein Anwalt, Menschenrechtsaktivisten, Opfer, Täter und Journalisten.

Der Dokumentarfilm zeigt die Ereignisse dieser Verhandlungstage. Diese wurden in Bukavu und Berlin mit sieben Kameras aufgezeichnet. Im Vorfeld der Tribunale führten mehrere Recherchereisen und Drehphasen das Filmteam zu den zentralen Schauplätzen des Konflikts mitten im Bürgerkriegsgebiet, in entlegene Dörfer und Minenareale. Hier stehen die Menschen und ihre Geschichten im Vordergrund: Opfer und Täter, Regierung, Militärs und Rebellen.

Das Kongo Tribunal zeichnet ein unverschleiertes Porträt dieses äusserst gewalttätigen Wirtschaftskrieges mit seinen ökonomischen und politischen Ursachen. Ein packendes Filmdokument, das den Zuschauer durch seinen Mix aus Theater, Politik und Aufklärungsarbeit zur Reflexion zwingt. «Das Kongo Tribunal» entstand als Koproduktion mit SRF.