Félix Vallotton: Mit kühlem Pinselstrich

Video «Félix Vallotton: Mit kühlem Pinselstrich» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Der Schweizer Maler, Grafikkünstler und Schrifsteller Félix Vallotton gehört zu den Avantgardisten des 19. und 20. Jahrhunderts. Der Film führt anhand seiner eindringlichen Selbstporträts und autobiographischen Schriften in sein berührendes Leben und Werk ein.

«Er malte Landschaften, weibliche Akte, Stillleben. Seine Bilder sind stets kühn in der Form, vermögen tief zu berühren – und sind doch stets kühl und distanziert angelegt. Der aus der Schweiz stammende Félix Vallotton (1865 – 1925) war Calvinist und stark von der deutschen Kunst (Dürer, Holbein) geprägt. In Paris besuchte er die Académie Julian und auch später war Frankreich ein Mittelpunkt seines Schaffens. Der Film spürt den verschiedenen Facetten im Werk und Leben des Malers nach, das von vielen gesellschaftlichen Widersprüchen – und von den Landschaften Frankreichs und der Schweiz geprägt war.