Friedrich Dürrenmatt – Im Labyrinth

  • Sonntag, 1. Februar 2015, 11:55 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 1. Februar 2015, 11:55 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 1. Februar 2015, 23:20 Uhr, SRF 1
    • Dienstag, 3. Februar 2015, 12:55 Uhr, SRF info
    • Samstag, 7. Februar 2015, 9:50 Uhr, SRF 1
Video «Friedrich Dürrenmatt - Im Labyrinth» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Ein innovatives Denkmal für den Menschen, Schriftsteller und Maler Friedrich Dürrenmatt: Sabine Gisiger montiert aus unzähligen Film-, Radio- und Fernsehbeiträgen von und über Dürrenmatt einen fiktiven autobiografischen Film. Eine Koproduktion von «Sternstunde Kunst» als Fernsehpremiere.

Im neuen Dokumentarfilm von Sabine Gisiger ist es Friedrich Dürrenmatt (1921 bis 1990) selber, der im Originalton durch den Film führt. In Erinnerungen, Erzählungen und Einschätzungen gibt er Einblick in seine Biografie, seinen Alltag, sein Denken und sein Schaffen. Möglich wurde dieser Zugriff einer «imaginierten Autobiografie» durch die konzise Auswahl von schweizerischen und internationalen Ton- und Filmarchiven des Schriftstellers, Dramatikers und Malers. Den Auftakt des Films bildet Dürrenmatts berühmte Rede von der «Schweiz als Gefängnis».

Hinweis:

Der Film hat am Montag, 26. Januar 2015 um 17 Uhr an den Solothurner Filmtagen seine Uraufführung. Am darauffolgenden Sonntag ist er als internationale Fernsehpremiere in "Sternstunde Kunst" zu sehen.

Mehr zum Thema