John Berger oder die Kunst des Sehens

  • Sonntag, 8. Januar 2017, 11:55 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 8. Januar 2017, 11:55 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 10. Januar 2017, 12:55 Uhr, SRF info
    • Samstag, 14. Januar 2017, 9:55 Uhr, SRF 1
Video «John Berger oder die Kunst des Sehens» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Das Sehen war John Bergers Lebensthema, das betrachtende Auge sein intellektuelles Brennglas. Der Schriftsteller, Kunstvermittler und Essayist John Berger, der lange bei Genf lebte, ist kurz nach seinem 90. Geburtstag in Paris verstorben. Ein Filmporträt in Hommage an sein Werk.

Wie Gemälde zu Erzählungen werden und Geschichten sich in Bilder verwandeln – kaum jemand konnte einem das so nahebringen wie der bekannte englische Autor John Berger. Er äusserte sich dabei stets ungewöhnlich vielseitig: zuerst als Kunstvermittler am Fernsehen für die BBC mit seiner ebenso gewagten wie legendären Dok-Serie «Ways of seeing», später als Schriftsteller und Autor von Romanen, Gedichten, Kurzgeschichten und in politischen Essays.

Im Filmporträt von Cordelia Dvorák kommen John Bergers wichtigste Weggefährten zu Wort und geben Einblick in seine ungewöhnliche Fähigkeit, den Menschen die Augen und den Blick zu öffnen.

John Berger selbst führt im Filmporträt, das im Laufe des Jahres 2016 entstand, in seiner Lieblingsrolle des «Storytellers» durch die Entstehung verschiedener, teilweise noch unveröffentlichter Texte.

Der Film ist in Kofinanzierung mit der Redaktion Sternstunden von SRF Kultur entstanden.