Julia Franck

  • Sonntag, 2. November 2014, 23:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 2. November 2014, 23:30 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Samstag, 8. November 2014, 12:25 Uhr, SRF info
Video «Julia Franck» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Julia Franck gehört zu den bekanntesten und wichtigsten Schriftstellerinnen der jungen deutschen Literatur. Die 1970 in Ostberlin geborene Autorin verliess 1978 mit ihrer Mutter und drei Schwestern die DDR. Als 13-Jährige kehrte sie 1983 alleine nach Berlin zurück. Ein Dokumentarfilm.

Die Filmerin Daniela Schmidt-Langels besucht Julia Franck in Berlin, wo sie lebt, und begleitet sie nach Rom, wo die ersten Seiten ihres internationalen Bestsellers «Die Mittagsfrau» entstanden, sowie ins ehemalige Notaufnahmelager Marienfelde in Westberlin, wo sie 1978 nach der Ausreise lebte und das den Stoff für ihren Roman «Lagerfeuer» lieferte.

Im Gespräch erzählt die Schriftstellerin von der Macht und Ohnmacht der Worte, von Erfolg und Einsamkeit. Zu Wort kommen auch ihre Kollegen Daniel Kehlmann und Ingo Schulze sowie der Literaturkritiker Denis Scheck.