Kultur – Koste es, was es wolle!

  • Sonntag, 6. September 2015, 11:55 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 6. September 2015, 11:55 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 7. September 2015, 0:10 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 8. September 2015, 12:55 Uhr, SRF info
    • Samstag, 12. September 2015, 9:50 Uhr, SRF 1
Video «Kultur – Koste es, was es wolle!» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Was hält die moderne Welt zusammen? Mit Sicherheit ist es nicht die Finanzwelt, sagt der Dirigent Kent Nagano. Stiftet die Kultur Identität in diesem rasanten gesellschaftlichen und technischen Wandel? Der Film von Reinhild Dettmer-Finke stellt auf einer Reise durch Europa grundlegende Fragen.

Welche Kultur soll heute wie finanziert werden? Die Niederlande stehen mit Budgetreduktionen von 40 Prozent exemplarisch für radikale Kürzungen im Kulturbereich. Frankreich zeigt mit der ehemaligen Industrie- und heutigen Kulturstadt Nantes einen Versuch, Kultur und Markt zusammenzudenken. In Deutschland wird gefragt, wie sich die Einrichtungen der Hochkultur verändern müssen, um noch zeitgemäss zu sein?

Die filmische Reise durch Europa dokumentiert, wie Kultur zunehmend unter Druck gerät, und spürt Lösungsansätze auf. Sie zeigt, wie das Maxim Gorki Theater in Berlin erfolgreich Inszenierungen für junge Leute realisiert, und fragt nach, ob das Crowdfunding einer jungen Strassenmusikerin ein Muster für die Zukunft sein könnte? Oder müsste gar ein Grundeinkommen angestrebt werden, wie es in der Schweiz diskutiert wird?

Artikel zum Thema