«Melody of Noise» – wie Geräusch zu Musik wird

  • Sonntag, 29. Januar 2017, 23:20 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 29. Januar 2017, 23:20 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 29. Januar 2017, 11:55 Uhr, SRF 1
    • Dienstag, 31. Januar 2017, 12:55 Uhr, SRF info
    • Samstag, 4. Februar 2017, 9:45 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 4. Februar 2017, 12:30 Uhr, SRF info
Video ««Melody of Noise» - wie Geräusch zu Musik wird» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Unter den begabten Händen von Julian Sartorius, Bruno Spoerri oder den Showperkussionisten Bubble Beatz klingt die ganze Welt wie Musik. Diese findigen Klangkünstler fabrizieren aus Alltagsgegenständen Instrumente und schöpfen aus Geräuschen und Lärm verblüffend sinnliche Klänge.

Der Schlagzeuger Julian Sartorius holt aus einem Abbruchobjekt so faszinierende Musik heraus wie aus einer Alpweide. Der Jazzmusiker Bruno Spoerri findet Inspiration in einem quietschenden Gartentor oder in Spielzeugrobotern. Der hintersinnige Recycler Stefan Heuss kombiniert Küchengeräte und Brockenhaus-Geschirr zu Sound-Sinfonien. In der Romantik hiess es: «Schläft ein Lied in allen Dingen» - heute einfacher: Echten Klangkünstlern ist die ganze Welt ein Instrument. Gitta Gsell inspiriert in ihrem verspielten Film dazu, vermeintlichen Lärm plötzlich mit ganz anderen Ohren zu hören.