Milos Forman - «...und wieder hatte ich Glück»

  • Sonntag, 21. Juli 2013, 11:55 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 21. Juli 2013, 11:55 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 22. Juli 2013, 0:10 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 23. Juli 2013, 13:00 Uhr, SRF info
    • Samstag, 27. Juli 2013, 9:55 Uhr, SRF 1
Video «Milos Forman - «...und wieder hatte ich Glück»» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

«Einer flog über das Kuckucksnest», «Amadeus», «Hair» und «Goyas Geister» sind nur vier der vielen Filmerfolge Milos Formans. Im Filmporträt von «Sternstunde Kunst» blickt der 1932 geborene Starregisseur mit viel Humor zurück auf seine Arbeit - und auf sein bewegtes Leben.

Best of «Sternstunden»: Er gehört zu den wichtigsten Filmregisseuren der Gegenwart und hat dem Hollywood-Kino ab 1970 massgebliche neue Impulse gegeben: der 1932 in einer Kleinstadt bei Prag geborene Tscheche Milos Forman. Er ist der letzte grosse der europäischen Regisseure wie Fritz Lang, Ernst Lubitsch und Billy Wilder, die ihre Heimat aus politischen Gründen verlassen und das US-Kino nachhaltig geprägt haben. Im Film blickt der Regisseur mit viel Humor zurück auf seine Anfänge in der Tschechoslowakei und seinen Neuanfang in den USA, wohin er nach der Niederschlagung des Prager Frühlings ausgewandert war.

Aus urheberrechtlichen Gründen kein VHS- oder DVD-Verkauf möglich. Das Video ist noch während 21 Tagen nach der TV-Ausstrahlung als Online-Stream zu sehen.

Mehr zum Thema