Mittsommernachtstango - Von der finnischen Seele des Tangos

  • Dienstag, 12. Februar 2019, 13:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Dienstag, 12. Februar 2019, 13:00 Uhr, SRF info
  • Wiederholung:
    • Samstag, 16. Februar 2019, 9:40 Uhr, SRF 1
Zwei Männer sitzen auf einem Steg an einem See.

Bildlegende: Jam Session am See: Gitarrist Diego «DIPI» Kvitko und Bandoneon-Spieler Pablo Greco beim Spielen. SRF / Gebrueder Beetz Filmproduktion / Viviane Blumenschein

Leidenschaft, Gefühl und Sehnsucht - der Tango verbindet Generationen von Tänzern und Musikern. Nicht nur in Argentinien und Uruguay, sondern auch in Finnland. Denn hier ist die wirkliche Heimat des Tangos, behaupten der finnische Regisseur Aki Kaurismäki und seine Landsleute.

In «Mittsommernachtstango» begleitet die Regisseurin Viviane Blumenschein die drei argentinischen Tangomusiker Chino Laborde, Diego Kvitko und Pablo Greco auf einen Road-Trip von Buenos Aires nach Finnland. Unterwegs durch endlose Wälder entdecken sie Land und Traditionen und in lauen Mittsommernächten die Popularität und den Charme des finnischen Tangos.

Auf ihrer Reise lernen sie auch die finnischen Grössen des Tangos kennen: Reijo Taipale, Sanna Pietiäinen und M. A. Numminen. Beim gemeinsamen Musizieren verfliegt die gegenseitige Skepsis. "Mittsommernachtstango" ist eine hurmorvolle Hommage an den Tango, mit liebevollem Blick auf die Sprache der Musik, deren Melancholie unterschiedliche Kulturen zu verbinden vermag.