Rudolf Häsler - ein Interlakner Maler in der Welt

  • Sonntag, 24. März 2019, 12:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 24. März 2019, 12:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Morgen, 13:00 Uhr, SRF info
    • Samstag, 30. März 2019, 11:00 Uhr, SRF 1
Video «Rudolf Häsler – ein Interlakner Maler in der Welt» abspielen
Video noch 1 Tag verfügbar Video noch 6 Tage verfügbar Video noch 1 Stunde verfügbar Video noch 165 Stunden verfügbar Video nicht mehr verfügbar

Der Schweizer Maler Rudolf Häsler (1927 bis 1999) beteiligte sich an der kubanischen Revolution. Im Spanien der Franco-Zeit galt er mit seiner Kunst als Wegbereiter des Neuen Realismus. In der Heimat blieb er jedoch nahezu unbekannt. Ein Film zeichnet sein faszinierendes Leben und Werk nach.

Rudolf Häsler war ein Weltenbummler, der seiner Heimat stets eng verbunden blieb. Die kubanische Revolution lebte er hautnah mit. Neben Che Guevara war er der zweithöchste Ausländer im ersten Kabinett Castros. Später fiel er einer internen Säuberung zum Opfer und musste flüchten. In Spanien, wo er mit seiner kubanischen Frau und Familie bis zu seinem Tode lebte, gilt er als Wegbereiter des Neuen Realismus. Immer wieder kehrte er in die Schweiz zurück, um hier seine teilweise fotorealistischen Gemälde zu verkaufen.

Dem Filmemacher Enrique Ros gelingt ein spannendes Porträt über eine eigenwillige und faszinierende Persönlichkeit. Eine Hommage an einen wenig bekannten Künstler, der Grosses geleistet hat.