The Mexican Suitcase

  • Sonntag, 18. August 2013, 11:55 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 18. August 2013, 11:55 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 19. August 2013, 0:15 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 20. August 2013, 13:00 Uhr, SRF info
    • Samstag, 24. August 2013, 9:55 Uhr, SRF 1
Video «The Mexican Suitcase» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Im Jahr 2007 werden in einem Koffer 4500 Fotografien gefunden. Seit 70 Jahren waren sie verschollen. Die Bilder stammen von drei Fotografen, die sich 1936 in Paris kennengelernt hatten und zu den herausragenden Fotojournalisten ihrer Zeit wurden: Robert Capa, Gerda Taro und David «Chim» Seymour.

Best of Sternstunden: Die drei Fotografen waren mittellose Flüchtlinge aus Mittel- und Osteuropa. Früh erkannten sie die Gefahren des Faschismus für Europa und beschlossen 1936, gemeinsam nach Spanien zu gehen, um mit der Fotokamera gegen die um sich greifende totalitäre Ideologie zu kämpfen. 2007 hat die Filmerin und Kuratorin Trisha Ziff den Koffer mit den Bildern von Taro, Capa und Seymour in Mexiko gefunden.

Aus urheberrechtlichen Gründen kein VHS- oder DVD-Verkauf möglich. Das Video ist in der Schweiz noch während 7 Tagen nach der TV-Ausstrahlung als Online-Stream zu sehen.

Buchhinweis

  • «The Mexican Suitcase». Steidl, Göttingen 2011