«Die Zauberflöte» von der Bregenzer Seebühne

Video ««Zauberflöte» in Bregenz: das Opernspektakel in voller Länge» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Aus Anlass der Neuinszenierung der «Zauberflöte» in Bregenz lädt SRF 2 zu einem opulenten Mozart-Abend ein. Den Einstieg macht der Film «Amadeus» von Miloš Forman. Nach einem Blick hinter die Kulissen der Bregenzer Seebühne folgt dann als Höhepunkt des Abends die Live-Übertragung der «Zauberflöte».

Die Opernspektakel auf der Bregenzer Seebühne gehören im Sommer zu den kulturellen Hauptattraktionen: 7000 Zuschauerinnen und Zuschauer pilgern für jede Vorstellung nach Bregenz. «Die Zauberflöte» bietet sich für eine aufsehenerregende Inszenierung geradezu an. 22 Meter hohe Drachenhunde dominieren das überdimensionierte Bühnenbild. Neben Solisten, Chor, Orchester und Statisten sind auch verschiedene Stuntmen im Einsatz.

Mozarts Werk gilt als einzige familientaugliche Oper des grossen Komponisten. Bezeichnenderweise sind die diesjährigen Vorstellungen in Bregenz praktisch ausverkauft. Die Premiere fand am 17. Juli statt.

Vor der Live-Übertragung zeigt SRF 2 «Amadeus» im Director's Cut von Milos Forman. Das vergnügliche Filmepos räumte gleich acht Oscar ab und bleibt unvergesslich - dank seines Hauptdarstellers Tom Hulce, der einen unwiderstehlichen Mozart gibt. Den Mozartabend präsentiert Nicole Salathé live vor Ort.

SRF bietet zur Opernübertragung einen exklusiven Kommentar an: pointiert-informativ von Gabriela Kägi, Musikexpertin bei Radio SRF 2 Kultur, und witzig-unterhaltsam von Frölein da Capo («Giacobbo Müller»). Sie sind auf dem zweiten Audio-Kanal (2 Kanalton) zu hören. Auf dem ersten Kanal ist «Die Zauberflöte» natürlich auch unkommentiert in Dolby Surround zu geniessen.

Mehr zum Thema