Engelsstimmen zu Ostern

Der weltweit erfolgreiche Knabenchor Libera aus London verzaubert das Publikum in der Basilica of the National Shrine in Washington.

Die Boys von Libera sind zwischen sieben und 16 Jahren alt und erobern die Welt im Sturm. Ihre Konzerte führen die Jungs aus Norbury im Süden Londons von Asien bis Amerika. Die meisten von ihnen kommen aus ganz normalen Schulen, wo sie von Chorleiter Robert Prizeman entdeckt wurden.

Ihr Erfolg gründet nicht nur auf ihren engelsgleichen Stimmen, sondern auch auf der wirkungsvollen Mischung von sakraler Musik und Pop. Auch in diesem Konzert aus der Basilica of the National Shrine in Washington stimmt der Mix. Neben traditioneller Kirchenmusik erklingen Popklassiker wie «Wonderful World» oder «Morning has broken».