Jazz zum Advent – Die meditativen Rituale von Nik Bärtsch

Rituale bieten Sicherheit und vermitteln Heimat. Damit spielen die vier Musiker der Band Mobile um den Pianisten Nik Bärtsch. Der Musikfilm «Jazz zum Advent» nimmt die meditative Stimmung in Bärtschs Musik bildlich auf und wandert durch ein weihnachtliches Zürich.

Elemente aus Funk, Jazz, Minimal Music und japanischer Ritualmusik verschmelzen bei Nik Bärtschs Band Mobile zu einer meditativ anmutenden, klanglich und rhythmisch höchst eigenwilligen Musik. «Ritual Groove Music» nennt sie der Bandleader. In der Gewissheit, dass Rituale auch in der heutigen Zeit gebraucht werden, betonen Bärtsch und seine Musiker deren Wandlungsfähigkeit.

Im Musikfilm «Jazz zum Advent» bieten sie eine eigene Erlebensweise von Ritualen als Kontrast zu den hierzulande vertrauten Adventstraditionen. Bärtschs «Weltkulturen-Krippe» bietet auch Platz für einen Buddha, einen Teddybär und einen Gottschlumpf als Ergänzung zu Weihnachtsmarkt, Heilsarmee-Band, Samichlaus und Glühwein.