Lucerne Festival: Matthias Goerne singt Mahler

Video «Lucerne Festival: Matthias Goerne singt Mahler» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Eine brilliante Kombination: der kraftvolle lyrische Bariton Matthias Goerne und der temperamentvolle lettische Maestro Andris Nelsons mit dem Lucerne Festival Orchestra. Im Rahmen eines grossen Mahler-Abends singt Goerne die volksnahen, aber auch beklemmenden Lieder aus des «Knaben Wunderhorn».

Sie waren für mehr als ein Jahrzehnt fast Mahlers Obsession: die während der deutschen Romantik gesammelten Liedtexte aus des «Knaben Wunderhorn». Der Komponist ging mit den teils volkstümlichen, teils literarisch aufpolierten Texten sehr frei um. Mit diesen Liedern schuf Mahler heute noch sehr bewegende Metaphern für die Leiden und Freuden der menschlichen Existenz.
Der deutsche Bariton Matthias Goerne ist einer der besten Kunstliedsänger der Gegenwart und bekannt dafür, mit seinen betont physischen Interpretationen das Publikum tief zu bewegen.
«Sternstunde Musik» zeigt die Aufführung der Auswahl aus des «Knaben Wunderhorn» leicht zeitverschoben. Sandra Studer moderiert die Sendung.

Artikel zum Thema