Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2015

Video «Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker 2015» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Kein Jahresbeginn ohne das traditionelle Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker, das bereits zum fünften Mal unter der Leitung von Maestro Zubin Mehta stattfindet. Das fulminante Ereignis wird aus dem Goldenen Saal des Wiener Musikvereins in mehr als 90 Länder übertragen.

Zubin Mehta verbindet mit den Wiener Philharmonikern eine mehr als 50-jährige Zusammenarbeit. Mit der neuerlichen Einladung seines dienstältesten Ehrenmitglieds würdigt das Orchester einen führenden Dirigenten der Gegenwart und grossen Humanisten.

Auf dem Programm stehen traditionsgemäss Werke von Johann Strauss Vater und Sohn, Eduard und Josef Strauss sowie Zeitgenossen, darunter auch technophile Kuriositäten wie ein «Perpetuum Mobile», eine Elektro-magnetische Polka oder der süffige Champagner-Galopp des dänischen «Strauss des Nordens», Hans Christian Lumbye.

Die Wiener Philharmoniker bieten mitreissende Interpretationen der Meisterwerke der Strauss-Dynastie und verstehen sich darüber hinaus auch als musikalische Botschafter Österreichs, die allen Menschen einen Gruss im Geiste von Hoffnung, Freundschaft und Frieden übermitteln.

Das Programm

  • Franz von Suppé: Ein Morgen, ein Mittag, ein Abend in Wien
  • Johann Strauss: Märchen aus dem Orient (Walzer)
  • Josef Strauss: Wiener Leben (Polka française)

Mehr zum Thema