Weihnachtliche Festmusik aus der Frauenkirche Dresden

Video «Weihnachtliche Festmusik aus der Frauenkirche Dresden» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Das traditionelle Konzert aus der prachtvollen Frauenkirche steht im Zeichen der Violine von Daniel Hope und der Sopranstimme von Hanna-Elisabeth Müller. Die Staatskapelle Dresden und der Staatsopernchor werden geleitet von Lorenzo Viotti.

Daniel Hopes Konzertkalender als Leiter des Zürcher Kammerorchesters ist prallvoll, und doch schafft es der Starsolist, beim traditionellen Weihnachtskonzert in der Frauenkirche Dresden aufzutreten. Hope spielt das Adagio aus Mozarts Violinkonzert in G-Dur. Die vor wenigen Jahren als Nachwuchssängerin des Jahres prämierte Sopranistin Hanna-Elisabeth Müller singt Regers «Mariä Wiegenlied», sowie Elias Mendelssohns «Höre Israel» mit dem Staatsopernchor. Die musikalische Leitung liegt in den Händen des jungen Schweizers Lorenzo Viotti, dessen steile Dirigentenkarriere in der europäischen Fachwelt mit Lobeshymnen begleitet wird.