Der geplante Tod

  • Sonntag, 12. Oktober 2014, 11:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 12. Oktober 2014, 11:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 13. Oktober 2014, 4:15 Uhr, SRF 1
    • Dienstag, 14. Oktober 2014, 12:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 15. Oktober 2014, 5:30 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 18. Oktober 2014, 8:45 Uhr, SRF 1

Vielen Menschen fällt die Vorstellung schwer, den eigenen Zerfall zu erleben. Einige planen deshalb ihren Suizid, um einer möglichen Abhängigkeit zu entgehen. Ist der geplante Tod die Zukunft des Sterbens? Barbara Bleisch spricht mit Saskia Frei von Exit und dem Palliativmediziner Roland Kunz.

Gegen den eigenen Tod kann man sich nicht versichern. Gegen den langsamen Zerfall und ein qualvolles Sterben hingegen schon, sagt Saskia Frei, Präsidentin der Sterbehilfeorganisation Exit. Wird einem das Leben lästig oder der Zerfallsprozess zum Graus, lässt sich die schmerzlose Abkürzung wählen via todsicheres Schlafmittel. Diese Versicherung findet regen Absatz: Über 78'000 Mitglieder zählt Exit heute.

Barbara Bleisch spricht mit Saskia Frei und dem Palliativmediziner Roland Kunz über die Angst vor Abhängigkeit, über menschliche Freiheit und über die Zukunft des Sterbens.

VHS- oder DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch