Frauen in der frühen Schweizer Geschichte

  • Sonntag, 3. November 2013, 11:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 3. November 2013, 11:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 5. November 2013, 12:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 6. November 2013, 5:30 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 9. November 2013, 8:50 Uhr, SRF 1

Ob Werner Stauffacher oder Niklaus von Flüe: Die Geschicke der Schweiz wurden nicht ausschliesslich von männlichen Helden bestimmt. Im Gegenteil: Es gab sehr einflussreiche Frauen. Wer waren sie? Was hatten sie zu sagen? Ein Gespräch über die «andere» Schweizer Geschichte.

Wer ist sich bewusst, dass Königin Agnes von Habsburg von Windisch aus in der grossen europäischen Politik des 14. Jahrhunderts mitmischte? Oder dass es einflussreiche, mitunter intrigante Oberschichtfrauen, Salonfrauen und gar Spioninnen gab, die in der Schweiz wirkten? Wendet man den Blick weg von der «offiziellen» Schweizer Geschichte, entsteht das Kaleidoskop einer Gesellschaft, in der noch einige Rollen zu besetzen sind.

Katja Gentinetta unterhält sich über weibliche Lebensumstände und Wirkungsmöglichkeiten mit Susanna Burghartz (Universität Basel), Brigitte Schnegg (Universität Bern) und Simon Teuscher (Universität Zürich).

VHS- oder DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch

Buchhinweise:

  • Simon Teuscher und Claudia Moddelmog (Herausgeber): «Königsfelden. Königsmord, Kloster und Klinik». hier + jetzt, Baden 2012
  • Therese Bichsel: «Catherine von Wattenwyl - Amazone, Pfarrfrau und Spionin». Zytglogge, Bern 2004
  • Angelica Baum und Birgit Christensen (Herausgeberinnen): «Julie Bondeli: Briefe». Chronos Zürich, 2012
  • Eveline Hasler: «Tells Tochter - Julie Bondeli und die Zeit der Freiheit» (Roman). dtv 2006