Frisst die arabische Revolution ihre Kinder?

  • Sonntag, 19. Januar 2014, 11:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 19. Januar 2014, 11:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 21. Januar 2014, 12:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 22. Januar 2014, 4:30 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 25. Januar 2014, 9:00 Uhr, SRF 1

Ägypten hat zwei fundamentale Umwälzungen innerhalb von zweieinhalb Jahren erlebt. Wer sind die Gewinner und wer die Verlierer? Wird die Religion weiterhin die Politik bestimmen? Eine Bilanz drei Jahre nach dem Beginn des «Arabischen Frühlings».

Am 25. Januar 2011 hat der Aufstand gegen den ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak begonnen. Kurz danach wird Mubarak gestürzt. 2013 scheitert die gewählte islamistische Regierung unter Mohammed Mursi, das Militär übernimmt die Macht.

Bleibt die enge Verknüpfung von Religion und Politik nach dem Abgang der Muslimbrüder eine Episode? Was unterscheidet den Islam in den arabischen Ländern vom Islam in der Schweiz? Die ägyptisch-schweizerische Doppelbürgerin Jasmin El Sonbati und der Islamkenner Reinhard Schulze diskutieren die Auswirkungen der Revolutionen in Ägypten und in weiteren arabischen Ländern.

Literatur:

  • Jasmin El-Sonbati: «Moscheen ohne Minarett. Eine Muslimin in der Schweiz». Zytglogge 2010.
  • Reinhard Schulze: «Geschichte der islamischen Welt im 20. Jahrhundert». C.H. Beck 2003.

VHS- oder DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch