Gert Scobel: Weisheit – braucht man das heute noch?

  • Sonntag, 8. Januar 2017, 11:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 8. Januar 2017, 11:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 9. Januar 2017, 0:25 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 10. Januar 2017, 12:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 11. Januar 2017, 5:30 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 14. Januar 2017, 8:55 Uhr, SRF 1

Wir leben in einer hochkomplexen Welt, die sich rasend schnell verändert. Ohnmacht und Angst machen sich breit. Der Philosoph und Fernsehmoderator Gert Scobel meint, es gebe nur eine Lösung: Weisheit. Darüber, was das ist und wie wir heute ein weises Leben führen können, spricht er mit Yves Bossart.

Der Dalai Lama, Gandhi, Einstein, Mutter Theresa: Sie alle haben eines gemeinsam: Sie gelten als weise Menschen. Aber was ist das eigentlich, Weisheit? Und kann man in der schnellen und komplexen Welt von heute überhaupt noch ein weises Leben führen?

Der Philosoph und Fernsehmoderator Gert Scobel meint: Ja, das geht. Weisheit ist für ihn keine verstaubte Tugend, sondern das, was die Menschen heute am dringendsten brauchen. Denn Weisheit sei die Kunst, mit Komplexität angemessen umzugehen - und mit der eigenen Endlichkeit. Dabei könne die Meditation helfen, sie sei der Königsweg zur Weisheit, meint Scobel.

Im Gespräch mit Yves Bossart erläutert der preisgekrönte Moderator, wie Menschen Weisheit lernen können und warum es höchste Zeit ist, dass sie damit anfangen.
Literatur:

  • Gert Scobel: «Weisheit. Über das, was uns fehlt». DuMont 2008

DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch