Harald Welzer: Unsere Freiheit ist bedroht

  • Sonntag, 29. März 2015, 11:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 29. März 2015, 11:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 30. März 2015, 3:20 Uhr, SRF 1
    • Dienstag, 31. März 2015, 12:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 1. April 2015, 5:30 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 4. April 2015, 8:45 Uhr, SRF 1
    • Dienstag, 7. April 2015, 9:00 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 7. April 2015, 12:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 8. April 2015, 5:30 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 11. April 2015, 8:45 Uhr, SRF 1

Der deutsche Kapitalismuskritiker Harald Welzer sieht die Freiheit bedroht. Deshalb ruft er zum kreativen Widerstand auf – gegen Wachstum, Konsum und Überwachung. Barbara Bleisch spricht mit dem Soziologen über subtile Zwänge und die schwindende Selbstverantwortung der Bürgerinnen und Bürger.

Google bietet den Userinen und Usern nützliche Dienstleitungen, aber macht sie zu gläsernen Bürgern; Konsumgüter versprechen Komfort, aber machen abhängig; Versicherungen versprechen Halt, steuern aber immer stärker das Verhalten.

Angesichts dieser Tendenzen fragt sich Harald Welzer: Wie frei sind die Menschen heute wirklich? Und wie viel Selbstbestimmung wollen sie dem Spass opfern?

Barbara Bleisch spricht mit dem 1958 geborenen, engagierten Soziologen über totalitaristische Tendenzen der Gegenwart, kreative Formen des Widerstands – und die Angst vor der eigenen Freiheit.

VHS- oder DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch

Mehr zum Thema