Niall Ferguson: Der Westen am Abgrund

  • Sonntag, 31. Januar 2016, 11:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 31. Januar 2016, 11:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 1. Februar 2016, 0:10 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 2. Februar 2016, 12:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 3. Februar 2016, 5:30 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 6. Februar 2016, 8:55 Uhr, SRF 1

Er zählt zu den produktivsten Querdenkern: Der Star-Historiker Niall Ferguson legt als Zivilisationskritiker und Finanzgeschichtler stets neue Weltentwürfe vor. Warum er die Wirtschaftselite am WEF vor dem Untergang des Westens warnte, erklärt er Stephan Klapproth in «Sternstunde Philosophie».

Seine schwungvoll geschriebenen Bücher über den Niedergang des Westens, die Geschichte des Geldes oder - druckfrisch - das Leben von Henry Kissinger machen stets doppelt von sich reden: wegen des fachlichen Reichtums an spannenden Fakten und Zusammenhängen ebenso wie wegen der kernigen politischen Thesen, die der streitbare Schotte mit Lehrstuhl in Harvard daraus ableitet.

Ein halbes Jahrtausend hat der Westen die Weltgeschichte geprägt. Wenn er jetzt die Werte, die ihn gross gemacht haben, nicht an die neue Realität anzupassen weiss, ist er dem Niedergang geweiht, sagt Ferguson. Und er erläutert, warum er deswegen bei der globalen Regulierungsdichte abrüsten und im Kampf gegen islamistische Gewalttäter aufrüsten will.

DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch

Artikel zum Thema