Norbert Bolz: Der Mut zur eigenen Meinung

  • Sonntag, 9. März 2014, 11:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 9. März 2014, 11:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 10. März 2014, 12:00 Uhr, SRF info
    • Dienstag, 11. März 2014, 5:30 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 15. März 2014, 8:45 Uhr, SRF 1

Norbert Bolz gehört zu den provokativsten Philosophen der Gegenwart. Er ist für die Marktwirtschaft, gegen einen grosszügigen Wohlfahrtsstaat und für traditionelle Familienstrukturen. Katja Gentinetta spricht mit dem streitbaren Denker über die Widersprüche der modernen Gesellschaft.

Ob Kommunikation, Bildung oder Markt: Norbert Bolz scheut sich nie, seine eigene Meinung zu vertreten - auch wenn sie dem Mainstream zuwiderläuft. Der an Adorno geschulte Denker ist pointiert liberal, erklärter Gegner der Political correctness und ein kritischer Beobachter der Medien.

Bolz lehrt Medienwissenschaften an der Technischen Universität Berlin und hat zahlreiche Bücher zu gesellschaftspolitischen Fragen publiziert.
Katja Gentinetta spricht mit ihm über sein Plädoyer für eine neue Bürgerlichkeit, das Problem der Gleichheit und über den Mut, eine eigene Meinung zu vertreten.

Aktuelle Bücher von Norbert Bolz:
«Das richtige Leben». Wilhelm Fink 2014
«Die ungeliebte Freiheit». Wilhelm Fink 2010
«Diskurs über die Ungleichheit». Wilhelm Fink 2009

VHS- oder DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch