Peter Bieri über ein würdevolles Leben

  • Sonntag, 24. November 2013, 11:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 24. November 2013, 11:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Dienstag, 26. November 2013, 12:00 Uhr, SRF info
    • Mittwoch, 27. November 2013, 5:30 Uhr, SRF 1
    • Samstag, 30. November 2013, 9:00 Uhr, SRF 1

Hinter dem Romancier Pascal Mercier («Nachtzug nach Lissabon») steckt der Philosoph Peter Bieri, der sich intensiv mit der menschlichen Würde auseinandersetzt. Im Gespräch mit Juri Steiner erläutert Bieri, wie man existenziellen Herausforderungen mit Haltung und moralischer Integrität begegnen kann.

Selbständigkeit, Begegnung, Wahrhaftigkeit und Selbstachtung - das sind die Felder, die Peter Bieri auf seiner jüngsten Recherche nach der «Würde als Lebensform» absteckt. Mit reichen Bezügen zur Weltliteratur bringt der in Berlin lebende Berner begriffliches Licht in die komplexen Erfahrungen im Umgang mit der menschlichen Würde.

Bieri vertritt die Meinung, dass die Menschen den verschiedensten Verletzungen der Würde in Form von Demütigung, Abhängigkeit oder Ohnmacht nicht nur passiv ausgesetzt sind. Sie hätten es meist selbst in der Hand, ob ihnen ein Leben in Würde gelingt oder nicht.

VHS- oder DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch