Rätsel Orgasmus - Über den Höhepunkt unseres Daseins

  • Sonntag, 3. März 2019, 11:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 3. März 2019, 11:00 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Montag, 4. März 2019, 0:30 Uhr, SRF info
    • Montag, 4. März 2019, 3:15 Uhr, SRF 1
    • Dienstag, 5. März 2019, 12:00 Uhr, SRF info
    • Samstag, 9. März 2019, 8:40 Uhr, SRF info

Welcher Mensch will schon ohne Orgasmus leben? Keine Erfahrung ist lustvoller, intensiver – und auch rätselhafter. Die Sexologin Ann-Marlene Henning und der Philosoph Claus-Steffen Mahnkopf erkunden im Gespräch mit Wolfram Eilenberger die wahre Bedeutung des Orgasmus für unser Leben.

Der Orgasmus gehört zu den schönsten und denkwürdigsten Erfahrungen unserer Existenz. Denn in ihm verbinden sich scheinbare Gegensätze auf lustvolle Art: höchste Anspannung und tiefste Gelassenheit, vollendete Lebendigkeit und „kleiner Tod“, feinste Kulturtechniken und allzu natürliche Abläufe. Seltsamerweise ist die Philosophie in Hinblick auf diesen Höhepunkt weitgehend stumm geblieben. Dabei benennt die Klimax ein Zentrum jeder Paarbeziehung. Und nicht selten auch deren unerreichten Sehnsuchtspunkt. Wie kommt das? Reden wir – gerade heute – viel zu viel über den Orgasmus? Oder noch immer viel zu wenig? Worin besteht seine evolutionäre Funktion? Ist er eher weiblich oder männlich? Verbirgt sich in ihm gar eine politische Utopie? Fragen, denen die Sexologin Ann-Marlene Henning sowie der Philosoph Claus-Steffen Mahnkopf im Gespräch mit Wolfram Eilenberger lustvoll nachgehen.

Literatur:

  • Claus-Steffen Mahnkopf, Philosophie des Orgasmus, Suhrkamp, 2019
  • Ann-Marlene Henning, Liebespraxis – Eine Sexologin erzählt, Rowohlt Polaris, 2017

DVD-Bestellung direkt: sternkopien@srf.ch

Artikel zum Thema